Womit unterstütze ich Sie?

  • Touch for Health I-IV nach Dr. John Thie
  • Brain Gym I+II nach Dr. Dennison
  • Tools of the trade (three in one concept)
  • In-Balance-ing nach Dr. Wiesendanger
  • REDATER Photonen-Therapie
  • SIPS (Stess Indicator Pointing System)
  • Kin-e-Jin (japanisches Heilströmen)
  • Dorn-Breuss Rücken-Therapie
  • Systemisches Stellen - Schachbrettmethode
  • Quantenheilung nach Dr. Frank Kinslow
  • Psychokinesiologie nach Dr. Klinghard
  • Regulationsdiagnostik nach Dr. Klinghard
  • Applied Physiology nach Richard D. Utt
  • Systemische Belastungen
  • Zahn-Organ-Beziehung
  • Chakra Balancing

 

Eine Stärke der Kinesiologie ist es, dass sich die verschiedenen Systeme spielend miteinander kombinieren lassen. Zudem können auch Photonenspiegel, Affirmationen, Blütenessenzen, Akupunkturpunkte, Klänge, Farben, Nahrungsergänzungen etc. in die Behandlung mit einfliessen.

 

Touch for Health

 

Der Schwerpukt dieser Methode sind die 14 Muskeltests mit den dazugehörigen Stärkungs- und Stabilisierungs-möglichkeiten. Über die Muskeltests sind Sie in der Lage, die Kommunikation mit dem Unbewussten über eine körper-zentrierte Wahrnehmung zu ermöglichen. Touch for Health bietet Ihnen eine ideale Interventionsmöglichkeit, um den Dialog von Körper, Geist und Emotionen zu fördern.

 

Brain Gym

 

Das Lernen ist ein ganzheitlicher Prozess. Dazu ist Brain Gym ideal, bei Kindern sehr beliebt. Brain-Gym ist eine sehr effektive Methode, mit der Sie Ihre Lern-, Konzentrations- und Gehirnleistungen aktivieren und verbessern können. Im Grunde ist Brain-Gym nichst anderes als Gymnastik für das Gehirn. Anders als beim sogenannten Gehirnjogging geht es hier aber nicht um Denksportaufgaben, sondern tatsächlich um körperliche Bewegung. Brain-Gym besteht aus einer Reihe verschiedener Übungen, durch die Sie besser und einfacher lernen können.

 

Three in one

 

Der Ansatz von Three in One Concepts besteht im Identifizieren des Problems und der damit verbundenen negativen Emotionen und Glaubensmuster. Die Kernidee des Konzepts ist die Ablösung von Stressoren aus der Vergangenheit und der positiven Projektion in die Zukunft. Das Verhaltensbarometer bietet Möglichkeiten zur Klärung emotionaler Themen.

 

In Balance-ing


„In Balance-ing“, Psychodynamische Kinesiologie, bewegt unsere Psyche mit Hilfe des Körpers!
Die Psychodynamische Kinesiologie baut auf den Grundlagen von Touch For Health auf. Zusätzlich werden in In Balance-ing die Muskeln in Kombination mit psychodynamischen Punkten getestet. Psychodynamische Punkte sind Körperpunkte, die mit einem psychischen Thema, einem Gefühl oder einem Gedankenmuster in Verbindung stehen. Über diese Punkte wird der Zugang zu verschiedenen Themen wie Selbstwert, Eifersucht, Scham, das Gefühl von Mangel, usw. eröffnet und der blockierte Energiefluss gelöst. So hat der Klient Zugang zu seinen Ressourcen und kann neue Wege gehen.


SIPS - Stressindikatorpunkte

 

Über die Stressindikatorpunkte kann ein Stressfaktor präzise bestimmt werden. Dies ermöglicht es uns, sehr genau und treffend zu balancieren. Es hat sich gezeigt, dass die Präzision, die dieses Verfahren bietet, besonders lang anhaltende und tiefgehende Ergebnisse bringt. SIPS ist eigentlich ein System, das für sich alleine steht. Es lässt sich aber mühelos mit anderen Balanceverfahren kombinieren und ergänzt diese wunderbar.

 

Kin-e-Jin  Japanisches Heilströmen (Jin Shin Jyutsu)

 

Das japanische Heilströmen, auch Jin Shin Jystsu genannt, eignet sich zur Behandlung der meisten Alltags-beschwerden ebenso wie chronischer Krankheiten und zur seelisch-geistigen Weiterentwicklung. Die Heilenergien bringen die körpereigenen Engergieströme wieder in Harmonie und regen so die Selbstheilungskräfte an. Verbessert mit einfachen Maßnahmen die Gesundheit.

 

Dorn-Breuss Rückentherapie

 

Auf eine sanfte und einfühlsame Art werden die verschobenen Wirbel und Gelenke wieder an ihren idealen Platz zurückgeschoben. Die Dorn-Breuss-Methode ist sofort wirksam. In akuten Fällen reichen oft eine bis drei Eingriffe, um die Probleme zu beheben. Bei langjährigen und chronischen Beschwerden sind natürlich mehrere Behandlungen notwendig. Ungefährlich und sanft, das zeichnet die Methode aus. Sie ist keine Chiropraktik. Das gefühlvolle Abtasten an den Dornfortsätzen und das mitfühlende Verschieben der Wirbel und Gelenke in die ideale Position bei Bewegung ist entscheidend. Eine ideal abgestimmte Rückenmassage nach Rudolf Breuss im Bereich der ganzen Wirbelsäule kann seelische, energetische und körperliche Blockaden lösen und ist auch bei Bandscheiben-Beschwerden sehr hilfreich. Sie dient als Schlüssel zur Lösung vieler Rückenprobleme, besonders im Kreuzbeinbereich. Vor oder nach einer Dorn-Behandlung wirkt sie sehr wohltuend und besänftigend.

 

Systemische Arbeit (Schachbrettmethode)

 

Alles in unserer Welt hat eine Ordnung, welche uns oft nicht bewusst ist. Ist ein Element, das kann eine Person, ein Symptom oder ein anderer Aspekt sein, in dieser Ordnung blockiert oder am falschen Platz, fehlt die Harmonie. Mit Hilfe des Schachbrettes und vielfältigen Balancetechniken haben wir in der Kinesiologie die Möglichkeit, auf umfassender Ebene zu wesentlichen Einsichten und wichtigen Lösungsansätzen zu kommen. In der systemischen Arbeit ist es unser Ziel, dass nach der Klärung und/oder der Lösung eines Themas jedes Element seinen richtigen Platz im System hat.

 

Psycho-Kinesiologie

 

In der psycho-kinesiologischen Sitzung hat der Therapeut nach eingehendem Gespräch die Möglichkeit, über den Muskeltest einen Dialog mit dem Unterbewusstsein des Klienten zu führen. Dabei werden ursprüngliche trauma-tische Ereignisse, die verdrängt waren, ans Licht gebracht. Durch das Wiedererinnern können sich die damit verbundenen aufgestauten Gefühle des Klienten entladen, und der Ursprungskonflikt kann dauerhaft „entkoppelt“ werden. Bei jedem traumatischen Ereignis entstehen in unserem Unterbewusstsein einschränkende Glaubenssätze, die lebenslang gespeichert werden. Sätze wie „Ich bin nicht liebenswert“ oder „Ich bin schwach“ beeinflussen unser Verhalten im täglichen Leben. Je mehr einschränkende Glaubenssätze durch unser Unterbewusstsein wirken, desto mehr sucht der Körper einen Ausweg in Form von chronischen Beschwerden und Schmerzzuständen aller Art. Ziel einer jeden Behandlung ist es, die krankmachenden Glaubenssätze durch neue, freimachende zu ersetzen. Auf diese Weise ist eine dauerhafte Ausheilung ohne Symptomverschiebung möglich.

 

Regulationsdiagnostik

 

Die auf wissenschaftlichen Grundlagen basierende Kinesiologie nach Dr. Klinghardt beschäftigt sich mit den Faktoren, die die körpereigenen Selbstheilungskräfte beeinträchtigen können. Mittels eines reproduzierbaren, seriösen Muskel-Arm-Tests nach Dr. Klinghardt  werden die 7 häufigsten Faktoren getestet, die die Funktions-fähigkeit des Autonomen Nervensystems (ANS) einschränken können. Das ANS hat Zugang zu allen Informationen im Körper. Präzise analysiert und sichtbar gemacht werden, wie der Körper auf bestimmte endogene und exogen Reize, Substanzen oder Emotionen reagiert. So können Amalgam-, Schwermetall- oder Elektrosmogbelastungen, Lebensmittelunverträglich-keiten etc. verlässlich diagnostiziert, Medikamente, Füllungsmaterialien, Metalle etc. ausgetestet werden. Ein mittels Muskeltest durchgeführter Organ-Scan zeigt therapeutisch relevante Veränderungen an. Inbegriffen in diesen Test sind die Zahn-Organ-Beziehungen. Ein individuelles Behandlungskonzept, das optimal auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt ist, wird erstellt, und auf seine Wirksamkeit hin überprüft. Ausgetestet wird, welche Mittel oder Massnahmen Priorität haben. Die Amalgam- bzw. Schwermetallausleitung erfolgt nach Dr. Klinghardt™ mittels Chlorella-Algen, Bärlauch und Koriander. Während der Ausleitung wird eine permanente individuelle Verlaufskontrolle hinsichtlich Belastung, Medikamentierung und Dosierung durchgeführt.

 

Applied Physiology

 

Die Grundlage der Applied Physiology ist eine umfassende und ausserordentlich systematische holographische Therapieform. Durch Austesten genauer Koordinaten finden wir vorhandene Stressmuster. Diese Meridian-Koordinaten verweisen dann auch auf die emotionale und mentale Ebene, denen wiederum Affirmationen und Blütenessenzen zur Entspannung und Lösung des jeweiligen Stressmusters zugeordnet sind. Auch Klang und Akupressur kommen bei dieser Methode zum Einsatz.

 

Zahn- Organbeziehung

 

Schon Paracelsus wusste: „An jedem Zahn hängt ein ganzer Mensch.“ Dank des Arztes Reinhold Voll und des Zahnarztes Fritz Kramer wissen wir heute wie wichtig die Zahngesundheit für den Organismus ist. Jedem Zahn sind bestimmte Organe und Meridiane zuzuordnen. Organe und Zähne beeinflussen sich gegenseitig. Ist ein Organ krank, kann sich das an einem Zahn äussern, umgekehrt können Krankheiten durch Zähne hervorgerufen werden. So kann z.B. ein kranker Schneidezahn ein Hinweis auf eine Blasen- oder Nierenschwäche sein. Umgekehrt kann eine Nierenerkrankung zu Problemen an Schneidezähnen und/oder dem umliegenden Zahnfleisch führen. Langfristig können kranke Zähne nicht nur ihnen zugeordnete Organe, sondern den gesamten Organismus als Störfeld belasten. Mit der Zeit und im Zusammenspiel mit anderen Belastungen wie Schadstoffen oder Stress können sie die körpereigene Regulation gänzlich aus dem Takt bringen. Chronische Krankheiten sind oft die Folge. Will man diese langfristig bessern oder gar heilen, muss zunächst die tatsächliche Ursache behoben werden. Nur wenn dies gelingt ist echte Heilung möglich.

 

Chakra-Balancing

 

Chakren sind feinstoffliche trichterförmige Energiewirbel, die den Körper wie kleine Sonnen durchstrahlen. Sie wirken durch den Körper vom Beckenboden bis zum Schädeldach und über die Aura hinaus. Die Chakren beeinflussen die Zellen, die Organe und das gesamte Hormonsystem. Sie wirken auf Gefühle und Gedanken ein und ermöglichen den Austausch zwischen dem Innen und Aussen.

Praxis Santus   I   Zürcherstrasse 123    I    8406 Winterthur    I    052 203 33 73